joms.jQuery.fn.qtip.timers is undefined Fehlermeldung

Hallo,

für diejenigen unter Euch, denen dieser Fehler auch mal unterkommt und keine Informationen dazu finden:

Umgebung: Joomla 1.7.3 mit JoomScocial 2.4.2 (AEC und Joomsocial Profile Types)

Bei Aufruf einer beliebigen Seite bricht der Firefox den Ladevorgang mit der Fehlermeldung:
„joms.jQuery.fn.qtip.timers is undefined“ ab.

Hotfix:
In der Datei: components/com_community/assets/script-1.2.js
Suchen nach:
try{clearTimeout(joms.jQuery.fn.qtip.timers.show);} catch(e){}

Ersetzen durch:
if(joms.jQuery.fn.qtip.timers!=undefined){
try{clearTimeout(joms.jQuery.fn.qtip.timers.show);} catch(e){}
}

Ich hoffe ich konnte Euch helfen.
Viel Spass beim Coden.
Gruß
Sven

Veröffentlicht unter Javascript, Joomla, JoomSocial, jquery | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

MSSQL – Suchen in allen Tabellen

Heute ein kleines Fundstück aus dem Bereich MSSQL.
Die Aufgabe: In allen Tabellen nach einem Text suchen

Folgende kleine Funktion hilft dabei:


CREATE PROC SearchAllTables
(
@SearchStr nvarchar(100)
)
AS
BEGIN

-- Copyright © 2002 Narayana Vyas Kondreddi. All rights reserved.
-- Purpose: To search all columns of all tables for a given search string
-- Written by: Narayana Vyas Kondreddi
-- Site: http://vyaskn.tripod.com
-- Tested on: SQL Server 7.0 and SQL Server 2000
-- Date modified: 28th July 2002 22:50 GMT

CREATE TABLE #Results (ColumnName nvarchar(370), ColumnValue nvarchar(3630))

SET NOCOUNT ON

DECLARE @TableName nvarchar(256), @ColumnName nvarchar(128), @SearchStr2 nvarchar(110)
SET @TableName = ''
SET @SearchStr2 = QUOTENAME('%' + @SearchStr + '%','''')

WHILE @TableName IS NOT NULL
BEGIN
SET @ColumnName = ''
SET @TableName =
(
SELECT MIN(QUOTENAME(TABLE_SCHEMA) + '.' + QUOTENAME(TABLE_NAME))
FROM INFORMATION_SCHEMA.TABLES
WHERE TABLE_TYPE = 'BASE TABLE'
AND QUOTENAME(TABLE_SCHEMA) + '.' + QUOTENAME(TABLE_NAME) > @TableName
AND OBJECTPROPERTY(
OBJECT_ID(
QUOTENAME(TABLE_SCHEMA) + '.' + QUOTENAME(TABLE_NAME)
), 'IsMSShipped'
) = 0
)

WHILE (@TableName IS NOT NULL) AND (@ColumnName IS NOT NULL)
BEGIN
SET @ColumnName =
(
SELECT MIN(QUOTENAME(COLUMN_NAME))
FROM INFORMATION_SCHEMA.COLUMNS
WHERE TABLE_SCHEMA = PARSENAME(@TableName, 2)
AND TABLE_NAME = PARSENAME(@TableName, 1)
AND DATA_TYPE IN ('char', 'varchar', 'nchar', 'nvarchar')
AND QUOTENAME(COLUMN_NAME) > @ColumnName
)

IF @ColumnName IS NOT NULL
BEGIN
INSERT INTO #Results
EXEC
(
'SELECT ''' + @TableName + '.' + @ColumnName + ''', LEFT(' + @ColumnName + ', 3630)
FROM ' + @TableName + ' (NOLOCK) ' +
' WHERE ' + @ColumnName + ' LIKE ' + @SearchStr2
)
END
END
END

SELECT ColumnName, ColumnValue FROM #Results
END

Im Anschluss daran kann man auf der Konsole dann mittels
EXEC SearchAllTables '24.11.2011'
GO

suchen.
Quelle: http://vyaskn.tripod.com/search_all_columns_in_all_tables.htm

Viel Spass damit.
Gruß
Sven

Veröffentlicht unter MSSQL | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

FTP – Wie kann ich mehrere Dateien und Verzeichnisse via Kommandozeile herunterladen?

Hallo Leute,

nach langer Zeit mal wieder ein kleiner Tipp am Rande von mir.

Problemstellung heute: Viele Dateien und Ordner auf einem FTP Server müssen auf einen anderen Server (Linux/Shell) heruntergeladen werden.

Schnelle Lösung:
wget -r -l TIEFE --ftp-user=Benutzername --ftp-password=Passwort --directory-prefix=/dein/verzeichnis ftp://DOMAIN.TLD/UNTERVERZEICHNIS/*

Bei Tiefe müsst Ihr Angeben, bis zu welcher Tiefe die Ordner heruntergeladen werden. Der Defaultwert (wenn Ihr den l Parameter weglasst) ist 5. Das bedeutet dass maximal bis zur 5. Ebene heruntergeladen werden. Alles darunter nicht.

Viel Spass damit
Gruß Sven

Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Javascript nach Ajax ausführen

Hallo,

heute melde ich mich mal mit einem kleinen kniffligem Problem.
Wir wollen Javascript Code ausführen, der sich in einer Seite befindet, die mit Hilfe von Ajax in einen Container auf der Seite geladen wurde.
Das vorgestellte Beispiel verwendet jQuery. Alternativ müsste man mit einer Schleife die Childnodes des Containerelementes durchlaufen, um die Script-Tag-Inhalte zu extrahieren.

//Angenommen 'targetcontainer' enthält den HTML und Javascript Code
//des via Ajax geladenen Inhaltes. //das Array 'scripts' enthält nach dieser Zuweisung alle Codevorkommen
//innerhalb von der Script Tags scripts = $('#'+targetcontainer + " script"); //Mit Hilfe dieser Schleife wird der extrahierte Javascript Code
//ausgeführt for(var i = 0; i < scripts.length; i++) { eval(scripts[i].innerHTML); }

Das wars - einfach oder? 🙂
Viel Spass damit
Gruß
Sven

Veröffentlicht unter Javascript, jquery | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

tar ohne svn Verzeichnisse

Hallo,

Kleiner Tipp am Rande – wenn man (und Frau auch) eine SVN Arbeitskopie auf nem Linux Server hat und nur die eigentlichen Dateien des Projektes in einem Archiv haben möchte – ohne die .svn Dateien (abseits von svn export)

tar cf NAME_DES_NEUEN_ARCHIVES.tar --exlcude=.svn ZU_ARCHIVIERENDES_VERZEICHNIS

=> does the trick

Veröffentlicht unter Linux | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Plesk überschreibt Änderungen in der httpd.include

Hallo,

hoffe Ihr habt alle das verlängerte Wochenende genossen und habt den Tag wie ich voller Elan und Freude auch bevorstehende Aufgaben begonnen.

Heute habe ich ein kleine Problemchen aus der Serveradministration für Euch:

Wer einmal irgendwann mal händisch Änderungen an der httpd.include eines Servers vorgenommen hat auf dem Plesk läuft und später Änderungen via Plesk vornimmt – der kennt das Problem:
Plesk überschreibt /löscht die händisch vorgenommenen Änderungen.

In meinem Beispiel geht es darum eine ServerAlias Direktive hinzuzufügen.

Um diesem Problem zu begegnen müsst Ihr folgendes machen.

1. Verbindet Euch mittels SSH zu Eurem Root Server und wechselt in das Verzeichnis conf der Domain, an der Ihr Änderungen vornehmen wollt
2. Erstellt mit dem Editor Eurer Wahl eine neue Datei Namens vhost.conf
a) auf der Konsole: vi vhost.conf
eingeben und ENTER/RETURN drücken
b) die Taste „i“ drücken (startet den Insert Modus des VI)
c) Folgendes Eingeben : ServerAlias www.DEINE-DOMAIN.TLD
3. Datei speichern und verlassen mit „:qw“

So, nun habt Ihr schonmal die Datei mit der Direktive. Jetzt müsst Ihr dem Server nur noch mitteilen, dass er diese Datei bitte in Zukunft in die Konfiguration mit einschliesst.
Das erreicht Ihr mithilfe des folgenden Kommandos:
/usr/local/psa/admin/bin/websrvmng –reconfigure-vhost –vhost-name=DEINE-DOMAIN.TLD

Das wars.
Viel Spass noch beim Coden und Administrieren
Euer Sven

Veröffentlicht unter Linux, plesk | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Suchen und ersetzen von URL mit Hilfe Regulärer Ausdrücke in PHP

Hallo,

diesmal eine kleine PHP Funktion zum Suchen von URLs in einem Text und deren umschreiben/ersetzen in einen Link

Folgendes Problem ergab sich:
Es sollte ein Text geparst werden. Eventuell vorhandene URLs sollten als Link dargestellt werden.

Die Lösung:

public static function urlReplacer(&$string){
$string = ereg_replace("[[:alpha:]]+://[^<>[:space:]]+[[:alnum:]/]", 
                        "<a target=\"_blank\" href=\"\\0\">\\0</a>", 
                        $string
                              );
return str_replace(">http://",">",$string);
}

Viel Spass damit und ein schönes Wochende
Eurer Sven

Veröffentlicht unter PHP | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Skype Windows – Mit mehreren Accounts gleichzeitig anmelden (mehrere Instanzen)

Hallo,

heute komme ich mal mit einem kleinen Tipp am Rande daher.

Für alle die schon mal wissen wollten, wie man sich mit mehreren Skype Accounts gleichtzeitig an einem Rechner anmelden kann – Sprich, mehrere Instanzen der Skype Software starten.

Hierzu navigiert man im Explorer einfach zum Skype Installationsordner und dort zum Unterordner Phone – In der Regel ist das c:\Programme\Skype\Phone

Es kann durchaus sein, dass Sie die Dateien im Ordner Programme nicht sehen können (Aus Sicherheitsgründen ausgeblendet). Dann müssten Sie auf den Link in der Meldung zum anzeigen der Dateien klicken.

Im Ordner Phone befindet sich eine Datei mit dem Namen Skpe.exe.
Nun legt man zu dieser Datei eine Verknüpfung an mit dem Ziel

"c:\Programme\Skype\phone\skype.exe" /secondary

Diese Verknüpfung kann man nun ausschneiden/kopieren wohin man möchte.

Et voila – startet man Skype nun mit Hilfe dieser Verknüpfung, so erhält man jedes Mal die Anmeldemaske und kann sich somit mehreren Accounts gleichzeitig anmelden.

Viel Spass damit
Euer Sven

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

jQuery – Unbekanntes Eltern Element eines Kindelementes finden

Hallo,

da melde ich mich mal wieder.
Folgende Situation:
Wir haben eine tiefverschachtelte HTML Struktur.
Wir kennen die ID eines Elementes innerhalb der Struktur.

Frage: Wie bekommen wir die ID des gewünschten Elternelementes?

Wir legen einmal folgende HTML Struktur zugrunde:

<ul name="parent_menu" id="1_parent">
  <li>
      Listen Element Eltern Liste
      <span>Ein Text</span>
      <div>Dieses div umschliesst zusätzlich die Kindliste
         <ul name='child_menu" id="1_child">
              <li>Listen Element Kind Liste</li>
         </ul>
       </div>
  </li>
</ul>

Wir haben allen ul-Elementen einen Namen gegeben.
Dies dient uns als Selektor für unser jQuery Statement.

Folgender kleiner Javascript Code hilft uns bei der Lösung des Problemes:

//Die ID des aktuell aktiven Elemented
var activeMenu = '1_child';

//eine temporäre Variable
var parentID = "";

//temporäre Variable
var found = false;

//prüfen ob es sich im ein Kind Element handelt
if($('#'+activeMenu).attr("name")=="child_menu"){

   //nun duchlaufen wir mit Hilfe von jQuery alle
   //"parent_menu" ul Elemente
   $('ul:[name="parent_menu"]').each(
      function (index){

        //hier speichern wir die ID des aktuellen Elementes in einer
        //vorher definierten Variable
        parentID = $(this).attr("id");

        //mit Hilfe von jQuery find suchen wir nun innerhalb des aktuellen
        //"parent_menu" ul Elementes alle untergeordneten 'ul' - Elemente
        $(this).find('ul').each(function(){

           //Wenn wir nun unser aktives Element (activeMenu) gefunden haben
           //können wir den jQuery each Loop verlassen (return false)
           if($(this).attr("id")==activeMenu){
                found = true;
                return false;
           }
        });
       if(found){
           return false;
       } 
     }
   );
}

Ich hoffe Ihr könnt mit dem kleinen Schnipsel was anfagen.
Viel Spass beim Coden

Euer Sven

Veröffentlicht unter Javascript, jquery | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Javascript: PHP foreach key value Schleife in Javascript

Hallo,
da melde ich mich mal wieder mit nem kleinen Tipp.

Folgende Frage: Gibt es in Javascript ein ähnliches Konstrukt wie die foreach key value Schleife in PHP?

In PHP kann dies in etwa so aussehen:

foreach($array as $key=>$value){
   echo $key."=".$value."<br />";
}

Die Antwort heisst natürlich – Ja gibt es und zwar folgendermaßen in Javascript:

for(key in array){
   alert(array[key]);
}

Viel Spass beim Coden

Veröffentlicht unter Javascript, PHP | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar